News vom 19.11.2021

Danke für 16 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit!

Am 19.11.2021 kam der Lenkungskreis des Netzwerks Kraftwerkstechnik zu seiner 41. Sitzung zusammen, die coronabedingt kurzfristig hybrid durchgeführt werden musste und welche die letzte Zusammenkunft unter dem Dach der EnergieAgentur.NRW war.

41 Lenkungskreis- und 5 Sondersitzungen absolvierte
das Gremium seit dem 28. Januar 2005, als der damalige
NRW-Energieminister Axel Horstmann zur Pressekonferenz mit den von ihm in den Lenkungskreis berufenen Mitgliedern einlud. Ziel des Netzwerks war damals wie heute, die Aktivitäten zu bündeln, zu koordinieren und Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu sein. Minister Horstmann etablierte den hochrangig besetzten Lenkungskreis als Beratungsgremium für die Landesregierung, das sich mit konkreten Fragestellungen, Themen und Projekten einer disponiblen Energiebereitstellung in NRW befasst hat.

Prof. Görner, Gründungsmitglied und seit 27. Oktober 2011 Leiter des Lenkungskreises, gab im Rahmen der Sitzung einen beeindruckenden Überblick über die Themen, mit denen sich das Gremium in den 16 Jahren beschäftigt hat und das immer das energiepolitische Dreieck „Umweltverträglichkeit“, Wirtschaftlichkeit“ und „Versorgungssicherheit“ im Blick hatte: Wirkungsgradsteigerung durch das 600/700°-Kraftwerk, CO2-Abtrennung- und Verwendung, Solarthermische Kraftwerke, Kraft-Wärme-Kopplung, Flexibilisierung, Power-to-X, Systemintegration, Digitalisierung und und und. Herr Görner erinnerte auch an die Besuche der jeweils amtierenden EnergieministerInnen, Christa Thoben, Johannes Remmel und Professor Andreas Pinkwart, die sich mit dem Gremium über aktuelle Themen einer Energieversorgung im Land austauschten.

Die Geschäftsstelle des Netzwerks Kraftwerkstechnik und die Geschäftsführung der EnergieAgentur.NRW bedanken sich herzlich bei dem Leiter des Lenkungskreises, Herrn Prof. Dr. Klaus Görner und allen Mitgliedern des Lenkungskreises für das ehrenamtliche Engagement im Netzwerk Kraftwerkstechnik: Vielen Dank für Ihre rege Teilnahme an den Sitzungen und Veranstaltungen, für die Mitarbeit an vielen Broschüren zu aktuellen Themen sowie für die Vorträge und Präsentationen im Rahmen der vielen Veranstaltungen des Netzwerks.

DANKE!!!