News vom 05.08.2020

EU-Innovationfonds

Der EU-Innovationsfonds will von 2020-2030 innovative, kohlenstoffarme Technologien und Prozesse in der energieintensiven Industrie und weitere Vorhaben wie CO2-Abscheidung und -Speicherung fördern, damit die Klimaziele des Pariser Abkommens eingehalten werden. Der Innovationfonds wird aus der Versteigerung von mindestens 450 Millionen Emissionszertifikaten des  Emissionshandelssystems (EU-EHS), etwa 10 Milliarden Euro, finanziert. Innovative Technologien und bahnbrechende industrielle Innovationen sollen unterstützt werden.

 © Europäische Kommission

 


Aufruf zur Förderung von „kleinen Vorhaben“ erwartet


Der Innovationsfonds soll auch „kleine“ Projekte mit einem Investitionsvolumen von
< 7,5 Mio. € fördern. Für die kleinen Projekte erfolgt die Ausschreibung Ende 2020.
Eine vereinfachte, einstufige Ausschreibung wird erwartet.

Allgemeine Informationen zur erwarteten Ausschreibung von Kleinprojekten der Europäischen Kommission finden Sie hier

 


Veröffentlichte erste Ausschreibung


Anfang Juli 2020 veröffentlichte die Europäische Kommission die erste Ausschreibung zur Förderung von größeren Demonstrationsvorhaben (Investitionsvolumen von
> 7,5 Mio. €) innovativer Technologien und bahnbrechender industrieller Innovationen.